0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Gilbert Jehle
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 114
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 20:18
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Gilbert Jehle » Mi 9. Nov 2016, 20:59

Herr Ruprecht,
Wie Recht Sie doch haben, ich habe einiges an Fehlern eingebaut.
Meine Hände zittern auch etwas, aber langsam wird es besser.

Das Glas auf Herrn Trump hebend,
Gilbert Jehle


Frl. Sabine,
Fssen Sie sich das nächste Mal kurz, wenn Sie so etwas Unsinniges verfassen.

Gilbert Jehle

Benutzeravatar
Steffen Peters
Neuer Brettgast
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:52

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Steffen Peters » Mi 9. Nov 2016, 23:23

Werte Brettgemeinde,

als heute das Ergebnis kundgegeben wurde, war ich wahrlich erleichtert, dass dieses Weib die Wahlen nicht gewann.
Der redliche Herr Trump wird die VSA schon auf den rechten Weg zurückführen.

erleichternd ausatmend,

S. Peters

Benutzeravatar
Heinz vom Berge
Häufiger Besucher
Beiträge: 121
Registriert: So 22. Dez 2013, 12:21
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Heinz vom Berge » So 13. Nov 2016, 20:27

Werte Damen und Herren,

eben las ich, dass Herr Trumpf 3 Millionen Drogensüchtige, Kriminelle und Nichtsnutze einsperren möchte.

Lesen Sie selbst: http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... xiko-mauer

Sehr erfreut,
Heinz vom Berge

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11900
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2475 Mal
Amen! erhalten: 2544 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Martin Berger » So 13. Nov 2016, 20:56

Herr vom Berge,

ich juble ob dieser knorken Nachricht. Wenn doch auch die deutsche und österreichische Regierung derart löblich handeln würde. Doch was noch nicht ist, wird hoffentlich noch werden. Schließlich ist Herr Trumpf ein leuchtendes Vorbild für uns alle, der übrigens eine starke Bindung zu Deutschland hat, denn seine löblichen Großeltern wohnten dort.

Ein Grund für weiteren Jubel: Herr Benjamin Autosohn (unredlich: Ben Carson), ein löblicher Kreationist, der an die Schöpfung durch GOTT und nicht an die ketzerische Evolutionstheorie glaubt, könnte als Unterrichtsminister eingesetzt werden. Die ketzerischen Irrlehren würden dann endlich aus dem Lehrplan verschwinden und der einzig wahren Wahrheit weichen.

Im Herzen ein Trumpf-Wähler,
Martin Berger

Herbert Froehlich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 72
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 11:52
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Herbert Froehlich » So 13. Nov 2016, 22:35

Heinz vom Berge hat geschrieben:Werte Damen und Herren,

eben las ich, dass Herr Trumpf 3 Millionen Drogensüchtige, Kriminelle und Nichtsnutze einsperren möchte.

Lesen Sie selbst: http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... xiko-mauer

Sehr erfreut,
Heinz vom Berge

Werter Herr Berge

Es stimmt mich traurig Ihre Zeilen lesen zu müssen.
(unredlich:) Donald Trump ist eine Geißel für die Menschheit, aber Amerik hat das bekommen was es verdient.
Allerdings werden wir das alle zu spüren bekommen. Gott steh uns bei.

Herbert Froehlich

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8440
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1972 Mal
Amen! erhalten: 1910 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 13. Nov 2016, 22:38

Werter Herr Berger,
wie schön!
Jetzt wird wohl endlich auch die Erdkugellüge aus VSA - Schulbüchern verschwinden. Nicht umsonst ist jeder redliche Atlas flach.
Begeistert,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 934
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 102 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Nepomuk Kaiser » So 13. Nov 2016, 22:53

Frl. Fröhlich,
rauchen Sie Kleber? Herr Trumpf ist ein redlicher und rechtschaffener Mensch, der die Welt wieder auf den Pfad des HERRn lenken wird.

Herbert Froehlich hat geschrieben:Allerdings werden wir das alle zu spüren bekommen.

In der Tat. Uns wird es nämlich deutlich besser gehen. Keine sinnlosen Klimaschutzvorgaben mehr, Russland und die VSA werden ihre Beziehung verbessern und vor allem wurde kein dummes Weib Präsidentin.

Aus Solidarität zu Herrn Trumpf habe ich mir einen neuen Haarschnitt zugelegt. Ich möchte damit symbolisieren, dass sich diese Welt deutlich bessern wird.

Belehrend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/Herr_Kaiser_BJ
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 488
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 390 Mal
Amen! erhalten: 416 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 13. Nov 2016, 23:46

Werter Herr Kaiser,

An dieser Stelle möchte ich Ihnen ein großes Lob für Ihre neue Frisur aussprechen. Dass Sie Ihre unverbrüchliche Treue und Verbundenheit zu den VS-amerikanischen Bundesgenossen und allen voran Trumpf mit solchem Eifer zeigen, ehrt Sie. Unglücklicherweise ist mein örtlicher Friseur nicht zu solchen Glanztaten fähig, sonst würde ich es Ihnen wohl gleichtun und meinen Guck (unredlich: "Look") jenem Trumpfs angleichen.

Stolz eine Trumpf-Ansteckplakette tragend,
Benjamin
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

Herbert Froehlich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 72
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 11:52
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Herbert Froehlich » Mo 14. Nov 2016, 08:52

Nepomuk Kaiser hat geschrieben:Frl. Fröhlich,
rauchen Sie Kleber? Herr Trumpf ist ein redlicher und rechtschaffener Mensch, der die Welt wieder auf den Pfad des HERRn lenken wird.

Herbert Froehlich hat geschrieben:Allerdings werden wir das alle zu spüren bekommen.

In der Tat. Uns wird es nämlich deutlich besser gehen. Keine sinnlosen Klimaschutzvorgaben mehr, Russland und die VSA werden ihre Beziehung verbessern und vor allem wurde kein dummes Weib Präsidentin.

Aus Solidarität zu Herrn Trumpf habe ich mir einen neuen Haarschnitt zugelegt. Ich möchte damit symbolisieren, dass sich diese Welt deutlich bessern wird.

Belehrend,
Nepomuk Kaiser


Herr Kaiser

Es wäre besser gewesen mich nicht mehr ander Unterhaltung hier zu beteiligen. Wenn ich Beiträge wie die Ihren lese verfalle ich in tiefe Traurigkeit.
Da ich so viel Dummheit und Ignoranz nicht ertrage ziehe ich mich aus diesem Forum wieder zurück.

Selbst wenn es sich hier bei nur um einen Scherz handelt, kann ich darüber nicht einmal schmunzeln. Ihre Kindeskinder, sollten Sie welche haben, werden dankbarsein, das sie in einer völlig verdreckten Welt leben dürfen, denn Klimaschutz ist ja sinnlos.

Gott behüte uns vor Menschen wie Sie es sind, auf wiedersehn
Herbert Froehlich

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8440
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1972 Mal
Amen! erhalten: 1910 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 27. Nov 2016, 15:57

Werte Herren,
diese grüngestrichenen Bolschewistenbengel sind doch auf der ganzen Erdscheibe gleich!
Jetzt will diese terroristische Vereinigung noch nachträglich die demokratische Wahl des töften Herrn Trumps sabotieren, um mittels Wahlbetrug das dumme Weib Klingelton an die Macht zu putschen.
Schalten Sie hier

Bild

Die Kandidatin der US-Grünen Jill Stein hat im Bundesstaat Wisconsin offiziell eine Nachzählung der Stimmen für die US-Präsidentschaftswahl 2016 beantragt. Das bestätigte die Wahlkommission in Wisconsin am Freitag in einer Mitteilung.

"Wir bereiten uns jetzt auf eine landesweite Nachzählung vor", sagte der Leiter der Wahl-Kommission in Wisconsin, Michael Haas. Sie muss bis spätestens 13. Dezember abgeschlossen sein. Der Bundesstaat und seine zehn Wahlmänner-Stimmen waren völlig überraschend mit einem Vorsprung von rund 27.000 Stimmen an Donald Trump gegangen.


Die Grünen-Bewerberin Stein hat am gestrigen Freitag formgerecht die Petition für die Nachzählung eingereicht. Sie will auch Nachzählungen in Pennsylvania und Michigan anstrengen. In Pennsilvania konnte der Republikaner die Wahl ähnlich knapp für sich entscheiden wie in Wisconsin; ein Antrag auf Nachzählung kann hier noch bis Montag (28.11.) gestellt werden. In MIchigan hat sich die Auszählung der Stimmen besonders lange hingezogen; das Ergebnis soll erst am kommenden Montag verkündet werden. Trump steuert aber auch dort auf einen Sieg zu; die Frist für einen Nachzählantrag läuft in diesem Fall bis Mittwoch (30.11.). Nur wenn alle drei Staaten kippen würden, würde sich das Gesamtergebnis ändern. Unterdessen ist Trump bereits dabei, seine Regierung zusammenzustellen. Seine Vereidigung soll am 20. Januar stattfinden.

Computer-Experten hatten darauf hingewiesen, dass die in Wisconsin benutzten Wahlautomaten anfällig für Hackerangriffe sind und deswegen in anderen Bundesstaaten, etwa Kalifornien, nicht benutzt werden dürfen. Die in den Umfragen favorisierte Kandidatin der Demokraten, Hillary Clinton, hatte in Stimmbezirken, in denen Wahlmaschinen benutzt wurden, signifikant schlechter abgeschnitten als in Wahllokalen, in denen mit handgeschriebenen Stimmzetteln gearbeitet wurde.

Landesweit waren bei der Wahl am 8. November auf Clinton rund zwei Millionen mehr Wählerstimmen entfallen als auf Trump. Die Vergabe der Wahlmänner erfolgt jedoch auf Basis der Bundesstaaten nach dem "Winner takes all"-Prinzip: Hohe Siege zählen nicht mehr als knappe. Experten geben der Initiative von Stein nicht allzu viele Chancen auf Erfolg. Beobachter bewerten den Umstand, dass Jill Stein und nicht Hillary Clinton selbst die Neuauszählung fordert, als Hinweis darauf, dass sich die Ex-Außenministerin allenfalls eine minimale Chance auf eine Änderung des Gesamtergebnisses ausrechnet.

Seit kurzem mehren sich in den Vereinigten Staaten die Rufe nach einer Überprüfung der Präsidentschaftswahlen. Es gebe Indizien, die auf Manipulationen von Wahlcomputern hinweisen. Zudem sind Hacking-Vorwürfe in Richtung Moskau weiterhin ein Thema. Auch der Informatiker J. Alex Halderman hat sich für eine Neuauszählung der US-Wahlen in Bundesstaaten mit besonders knappen Ergebnissen ausgesprochen: Die Wahlcomputer hätten große Schwächen, könnten aber überprüft werden. (dpa) / (pen)



Das weltweite Verbot grüner Umtriebe fordernd,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11900
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2475 Mal
Amen! erhalten: 2544 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Martin Berger » So 27. Nov 2016, 16:36

Werter Herr Schnabel,

ein kluger Mann, der Name ist mir leider entfallen, sagte einst:
Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: Die Macht GOTTes und die Unfähigkeit der Grünen, ohne Betrug eine Wahl zu gewinnen.

Recht hatte er, wer immer es auch war.

Anders als in Österreich, wo zumindest der schlechte Wahlverlierer Bellen ein Mann ist, zeigt sich überdeutlich die Verkommenheit Amerikas. Dort durfte nicht nur ein Weib zur Wahl um das höchste Amt antreten, sondern es darf auch eines vortreten und eine Wahlanfechtung initiieren. Was wie ein schlechter Witz, und schlimmer noch, wie ein schlimmer Alptraum klingt, aus dem man schweißgebadet erwacht, scheint in Amerika Standard zu sein. Es ist höchst an der Zeit, daß Herr Trumpf endgültig die Macht übernimmt und die Weiber in die Schranken weist.

Entsetzt ob der Zustände jenseits des großen Teiches,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8440
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1972 Mal
Amen! erhalten: 1910 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 3. Dez 2016, 20:36

Werte Herren,
der töfte Herr Trump stellt nun allmählich seine kompetente knorke Regierungsmannschaft zusammen.
Besonders bemerkenswert: Der künftige Verteidigungsminister, Herr Mattis, auch bekannt als: "tollwütiger Hund Mattis" (unredlich mad dog Mattis).
Sein bekanntestes Zitat lautet: Es macht Spaß Leute zu erschießen!


Schalten Sie hier
Designierter US-Verteidigungsminister Mattis

Der verrückte Hund

Donald Trump hat Ex-General James Mattis - genannt "Mad Dog" - als US-Verteidigungsminister nominiert. Einen kampferprobten Krieger, der sich durch harte Aktionen und Sprüche profiliert hat.

Bild


Bild

Das war mal wieder typisch. Da stand der designierte US-Präsident Donald Trump, voll in seinem Element, vor Tausenden grölenden Anhängern in einer Sporthalle in Ohio. Es war die erste Etappe seiner "Dankestournee" - sprich: Siegestournee - durch mehrere Staaten, die er gewonnen hatte. Dort also benannte er am Donnerstagabend seinen künftigen Verteidigungsminister: James Mattis.

Seine Rede begann Trump mit einer improvisierten Erklärung: "Wir werden 'Mad Dog' Mattis zu unserem Verteidigungsminister ernennen", rief er und ignorierte den Teleprompter mit dem offiziellen Text seiner Ansprache. "Aber wir werden das erst am Montag bekanntgeben, also sagt es bloß keinem." Dabei zeigte er auch auf die Kameras der TV-Sender, die alles live übertrugen.

Und damit schaffte es Trump erneut, eine kaum überraschende Nachricht im Handumdrehen zum Gesprächsthema zu machen - und zugleich die "unehrlichen Medien", die er auch in Ohio beschimpfte, in spätabendliches Chaos zu stürzen.

Denn dass er den Vier-Sterne-General a.D. James Mattis zum neuen Pentagon-Chef machen würde, war seit Tagen klar - auch wenn sein Sprecher Jason Miller das gerade noch dementiert hatte. Doch Trump weiß auch diesen Routinevorgang zu einer schrillen Realityshow zu machen, in der er allein im Mittelpunkt steht.

Selbstverständlich befürwortet Herr Mattis das knorke Wasserbrettern, aber er kennt noch einige effektivere Methoden redlicher, wie peinlicher Befragung, welche er zu Ruhm und Ehre der freien Welt einsetzen wird.
Beruhigt in die Zukunft blickend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Hagbard Celine
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:13
Hat Amen! gesprochen: 52 Mal
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Hagbard Celine » Mo 5. Dez 2016, 12:33

Werte Gemeinde,
ich gestatte mir darauf hinzuweisen, dass "Mad Dog" aus der Sprache der VSvA weniger als "verrückter Hund" denn als "toller Hund" zu verstehen ist.
Das ändert aber nichts an meiner Begeisterung für den alten Heidenjäger.
Strahlend,
HC

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 707
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 134 Mal
Amen! erhalten: 140 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Do 8. Dez 2016, 18:06

Werte Herren.

Zu meiner großen Freude habe ich heute vernommen, daß der kluge Herr Trumpf den Herrn Pruitt die Leitung der sogenannten Umweltbehörde der VSA übertragen hat. Was für eine weise Entscheidung. Denn als anständiger Christ lässt sich der Herr Pruitt nicht von den Lügen der grünen Kommunisten verblenden. So ist er schon als Generalstaatsanwalt von Oklahoma den Verbreitern der Irrlehre des sogenannten Erderwärmung entgegen getreten. Der töfte Herrn Pruitt weiß, daß wir auf unserer Erdscheibe viele der knorken Kohlekraftwerke benötigen. Nun kann er noch besser für den Erhalt und die Errichtung weiterer Kohlekraftwerke wirken, und den grünen Sausstall der sogenannten Umweltbehörde ausmisten. Eine Nachricht, die wirklich hocherfreulich ist. So wird von Tag zu Tag deutlicher, was für eine gute Wahl der Herr Trumpf für die VSA ist.

Den VSA diese schnafte Regierung redlich gönnend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11900
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2475 Mal
Amen! erhalten: 2544 Mal

Re: Wahl zum Staatsoberhaupt der VSA

Beitragvon Martin Berger » Di 20. Dez 2016, 21:25

Werte Herren,

endlich ist die Wahl endgültig vorbei. Die redlichen Wahlmänner haben Herrn Trumpf zum Präsidenten der VSA gewählt. Nun kann Herr Trumpf endlich seinen Aufgaben nachkommen und uneingeschränkt das Werk GOTTes tun. Da die Präsidentenwahl in Österreich leider nicht so glücklich ausging, betrachte ich Herrn Trumpf als meinen Präsidenten.

Herrn Trumpf gratulierend und hyperventilierend Bild
Martin "Ich bin ein Amerikaner" Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste