0 Tage und 3 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Häufiger Besucher
Beiträge: 111
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 25 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Hinrich Hammerschmidt » Sa 4. Jan 2020, 10:49

Werter Herr Frischfeld,

das ist fürwahr eine Schwäche in meinem Gleichnis; während ein knorker Herr Pfarrer natürlich gern Auskunft über den Glauben und die heilige Schrift gibt, ist ein Bäckersmann in der Regel eher verschwiegen hinsichtlich seiner Brot-Rezepturen.
In jüngeren Jahren verbrachte ich eine Zeit im löblichen Lipperland. Während meiner wöchentlichen Wanderungen auf dem Hermannsweg hatte ich stets einen Laib Brot vom knorken Bäcker Krimphoven in der Tasche. Eines Tages durchzechte ich, liederlich wie ich damals lebte, eine Nacht gemeinsam mit Herrn Krimphoven im Wirtshaus. Zu fortgeschrittener Stunde brachte ich ihn dann dazu, mir eines seiner töften Rezepte zu verraten.

Mit Abscheu an mein früheres Leben denkend und sich selbst züchtigend,
Hinrich Hammerschmidt
„Ein frommer Muslim in der Moschee ist mir lieber als ein besoffener Atheist im Freudenhaus.“
Norbert Blüm, Bundesarbeitsminister a.D., 1998.

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 368
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Christ Cornelius » Sa 4. Jan 2020, 20:48

Werter Herr Hammerschmidt,

wahrlich müssen wir alle mit Abscheu an unser früheres Leben denken ! Wobei der Begriff "früher" relativ zu betrachten ist. Wenn wir vor 5 Minuten einen sündhaften Gedanken hatten, muss auch dieses frühere Ich ohne Gnade verdammt werden.

Auch wenn eine besondere Eigenschaft von Christen ist, dass sie mit der Zeit immer frömmer werden, so gibt es dennoch immer wieder genug Grund zum Seufzen. Ich bin ja bereits meinerseits froh, wenn ich die Frömmigkeitsstufe einer Schabe erreicht habe. Zuweilen erscheint mir deren Tugend noch recht engelhaft im Vergleich zu mir

Den HERRN bittend, als neue Kreatur erschaffen zu werden
Christ Cornelius

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 464
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 55 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Engelbert Joch » Sa 4. Jan 2020, 22:45

Werter Herr Hammerschmidt,
Ich hoffe doch, dass Sie sich im Lipperland in einer katholischen Gemeinde aufhielten.
Wie wir alle wissen, neigen die im Lipperland ansäßigen Protestanten zum Sittenverfall.

Bayern nur selten verlassend,
Engelbert Joch
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Häufiger Besucher
Beiträge: 111
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 25 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Hinrich Hammerschmidt » So 5. Jan 2020, 02:25

Werter Herr Cornelius,

ich glaube und hoffe, der HERR weiß es zu schätzen, wenn wir uns Tag für Tag mit all unseren Kräften bemühen, frommere Christen zu werden. Um IHN zufrieden zu machen habe ich erst heute wieder ein schnaftes Pfund Zucker in den Motorrad-Auspuff eines Felsers geschüttet.

Werter Herr Joch,

ich befand mich tatsächlich in einer katholischen Gemeinde, allerdings würde ich so gern berichten können, daß diese schon damals mein Leben prägte. Allein - so war es nicht. Ich soff und hurte herum und scherte mich wenig um das Wort GOTTes. Erst später betrat ich den Weg der Redlichkeit.
Das Lipperland habe ich hingegen trotz der großen Anzahl Protestanten in guter Erinnerung; auf dem Land weiß man dort durchaus gut zu leben. Die Menschen betreiben überwiegend löbliche Landwirtschaft oder knorkes Handwerk und die Weiber verlassen ihre Küche nur für den Kirchgang. Gern denke ich auch zurück an die Frühlingstage im Teutoburger Wald, wenn man Glück hatte und ganz leise war, konnte man die Augen schließen und aus der Ferne den lieblichen Kanonendonner vom benachbarten Truppenübungsplatz Augustdorf hören.

Von Kanonendonner träumend,
Hinrich Hammerschmidt
„Ein frommer Muslim in der Moschee ist mir lieber als ein besoffener Atheist im Freudenhaus.“
Norbert Blüm, Bundesarbeitsminister a.D., 1998.

Pater Hibiskus
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 41
Registriert: Do 31. Okt 2019, 12:57
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Pater Hibiskus » So 5. Jan 2020, 09:39

Werter Herr Hammerschmidt,

schön gesprochen über das Lipperland und den Kanonendonner.

vom Donner nicht weit weg wohnend, Hibiskus :kreuz1:
Eine sanfte Antwort wendet Wut ab, doch ein hartes Wort läßt Zorn aufkommen. (Sprüche 15:1)

Deutenbach
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 00:33
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Deutenbach » Mi 22. Jan 2020, 22:23

Guten Tag,

ich kann den von mir erstellten Faden "Bimbo abgebrannt" leider nicht mehr finden. Liegt es an der Verschlechterung meines Geisteszustandes, oder aber daran, dass objener gelöscht wurde? Ich erbitte um Auskunftsersuchen und danke vorab obmeinerseits.

Mit freundlichem christlichen Gruße,
Ihr Gottlob Ephrahim v. Deutenbach
-------------------
Johannes 6:53ff: Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht esst das Fleisch des Menschensohns und trinkt sein Blut, so habt ihr kein Leben in euch. Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der hat das ewige Leben, und ich werde ihn am Jüngsten Tage auferwecken. Denn mein Fleisch ist die wahre Speise, und mein Blut ist der wahre Trank.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8742
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2084 Mal
Amen! erhalten: 2033 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 22. Jan 2020, 23:26

Herr Deutenbach,

ich muß in diesem Zusammenhang auf die Brettregeln, insbesondere §5 verweisen.

Alles gesagt habend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Nemri
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Jan 2020, 16:33

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Nemri » Do 23. Jan 2020, 17:36

Grüß Gott,
Ich habe durch den Mann von der Schwägerin meines Bruders von diesem knorken Brett erfahren und habe mich schnurstracks angemeldet.
Sich auf löbliche Diskussionen freuend,
Nemri

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 317
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 24 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Walther Zeng » Do 23. Jan 2020, 23:39

Frl. Nemri,
haben Sie denn auch einen Vornamen?
Wie alt sind Sie denn?

Neugierig
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Nemri
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Jan 2020, 16:33

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Nemri » Fr 24. Jan 2020, 06:48

Herr Zeng,
Donnerlüttchen! Da habe ich doch glatt vergessen meinen vollen Namen anzugeben. Sie müssen verzeihen bei diesen neumodischen Maschinen kommt man leicht durcheinander, gell?
Des Weiteren hat mich der HERR nicht mit der besten Erinnerungsgabe gesegnet und ich komme derweil mal durcheinander. Ich hoffe Sie und die werte Gemeinde können mir zukünftige Ausrutscher verzeihen.
Sie in mein Abendgebet einschließend,
Nemri

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1339
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 420 Mal
Amen! erhalten: 516 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 24. Jan 2020, 09:51

Wertes Ding Nemri,

was ist denn nun Ihr Vorname? Sie haben Herrn Zengs Frage immer noch nicht beantwortet. Antworten Sie!

Auffordernd,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 368
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Christ Cornelius » Fr 24. Jan 2020, 11:04

Nemri hat geschrieben:
Des Weiteren hat mich der HERR nicht mit der besten Erinnerungsgabe gesegnet und ich komme derweil mal durcheinander. Ich hoffe Sie und die werte Gemeinde können mir zukünftige Ausrutscher verzeihen.


Neuling Nemri,

diesen Vorwand kann jeder Narr vortäuschen ! Ich meinerseits frage zwar gelegentlich auch den HERRN, weshalb er mich als verwesenden Kadaver existieren lässt, der zuweilen sündhafte Gedanken hegt. Dennoch würde ich niemals dies als Ausrede verwenden um meine erbärmliche Existenz zu rechtfertigen. Sie müssen sich merken : Einzig wir sind für unsere Unvollkommenheiten verantwortlich.

Wenn der HERR Ihnen ein schlechtes Gedächtnis geschenkt hat, wird dies schon seine Gründe haben. Jedenfalls tragen Sie die alleinige Schuld daran ! Das göttliche Gesetz und die Arche Brettregeln schreiben nicht vor was wir können, sondern zu was wir verpflichtet sind.

Ermahnend
Christ Cornelius

Nemri
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Jan 2020, 16:33

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Nemri » Fr 24. Jan 2020, 11:32

Werter Herr Fischfeld,
Potzblitz, da haben Sie recht! Mein voller Name lautet Nemri Nemri, entschuldigen Sie diesen Fehler meinerseits. Ich muss aber anmerken dass Sie ein bisschen erregt wirken. Hat Ihn gar Ihr Weib die Suppe versalzen? Lal.
Die Angel aus dem Schuppen holend
Nemri

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 210 Mal
Amen! erhalten: 388 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Fr 24. Jan 2020, 15:17

Lump Nemri,

Ihr Name lautet Nemri Nemri? Nein, nein, nein, so einen bedepperten Namen trägt niemand, nein. Falls Sie sich nicht an Ihren vollen Namen erinnern könnnen, weil Sie akut unter dem Einfluß von Hanfgift stehen, so nüchtern Sie sich bitte erst einmal aus, bevor Sie hier weiterhin schreiben. Der Herr Pfarrer Ihrer Gemeinde übernimmt sicherlich gerne die Aufsichtspflicht über Ihre Stehsegelaktivitäten, wie schön.
Falls es sich bei Ihnen um einen gemeinen Fakir handelt, der gekommen ist, um Uhruhe zu stiften, so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß Sie ebenfalls kürzlüch Hanfgift geraucht haben.
Erklären Sie sich, na los.

Dem Herrn kein Wort glaubend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1339
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 420 Mal
Amen! erhalten: 516 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 24. Jan 2020, 15:51

Nemri hat geschrieben:Ich muss aber anmerken dass Sie ein bisschen erregt wirken. Hat Ihn gar Ihr Weib die Suppe versalzen? Lal.


Wertes Fräulein Nemri,

meine liebe Ehefrau ist vor kurzem zum lieben GOTT geholt worden, sapperlot. Zeigen Sie gefälligst etwas Takt und Pietät, Sie Lump.

Sie scharf verurteilend,
Martin Frischfeld


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Hentaimann und 23 Gäste